Urlaub vom Urlaub.. Kurztrip nach Griechenland

04Mai2015

Halloooooo,

 

es gibt wieder was neues. Am Mittwoch haben ein Freund und ich unsere Sachen gepackt und sind spontan mit dem Bus nach Thessaloniki gefahren.

Am Donnerstag früh morgens angekommen mussten wir erst mal eine Unterkunft finden und sind natürlich fündig geworden. 

Die ersten 2 Tage haben wir in der Stadt verbracht und haben uns alle möglichen Sehenswürdigkeiten angeschaut. Zu Thessaloniki lässt sich sagen, dass es mit circa 325.000 Einwohner (2011) die zweitgrößte Stadt Griechenlands ist. 

Grade angekommen. direkt auf dem Aristotelesplatz   Selfie-Stick ist immer dabei    Im Hintergrund ist der weiße Turm zu sehen. Abends waren wir dann lecker griechisch essen. :-) Eine Fahrradtour haben wir auch gemacht  Einer der höchsten Aussichtspunkte der Stadt 

 

Am Samstag sind wir mit dem Bus nach Chalkidiki gefahren. Chalkidiki ist eine Halbinsel auf dem Festlan von Griechenland, in Makedokien südöstlich von Thessaloniki. Die Küste der Halbinsel ist 522 km lang. 

Wir sind in die Stadt Agios Nikolaus gefahren. Wirklich sehr empfehlenswert!

Wir waren auf der mittleren "Halbinsel" in der Stadt namens Aglos Nikolaos.. Die Gegend und der Strand sind so schön.. Da muss man nochmal für eine Woche hin. 

Hier ein paar Fotos von der Umgebung!

Mal ein lustiges Foto :P Natürlich waren wir auch im Wasser..

Hagia Sofia und unsere Stammbar :-)

21April2015

 

 

Letzte Woche war ich endlich mal in der Hagia Sofia. Dazu muss ich sagen, dass ich schon lange nicht mehr sowas schönes und gleichzeitig altes gesehen habe.Hagai Sofia

 

Dieses Wochenende haben mich Freunde besucht und wir waren auf den Dachkuppeln, diesmal auf einem anderen Platz. 

Dadurch dass nicht viele Menschen diesen Aussichtspunkt kennen, hat man dort seine Ruhe und kann entspannt die Stadt von oben anschauen

Bei schönem Wetter kann man den ganzen Tag da oben verbringen :)

 

Am Samstag (18.4) waren wir zusammen in Ortaköy. 

In Ortaköy gibt es ebenfalls einen Ort den man gesehen haben muss. 

Ein Bild sagt mehr als 1000 Wörter.

Im Hintergrund ist die Bosporusbrücke mitsamt der Ortaköy-Moschee zu sehen .

 

Außerdem ist Ortaköy für Kupir sehr bekannt. (Das sind die Kartoffeln mit mehr als ein duzent Beilagen)

 

 

Ein paar Freunde und ich haben eine Stammbar bei uns im Viertel. Mittlerweile sind wir sehr gut mit dem Chef befeundet, sodass wir auch Preisnachlässe erhalten 

Hier verbringen wir unsere Abende wenn nichts anderes geplant wird. Dann wird den ganzen Abend Backgammon gespielt, Tee getrunken und gelacht . Der Besitzer (2ter von rechts) spricht nur ganz mnimal Englisch, aber wir verstehen uns blendend mit ihm 

 

Die Woche mit der Kristina :-)

20April2015

Hallo Leute,

 

es tut mir aufrichtig leid, dass ich im letzten Monat nichts geschrieben habe... Ich war leider zu fauk ehrlich gesagt... :(

 

Jetzt werde ich aber alles nachholen. 

 

In diesem Blogeintrag werde ich alles wiedergeben, was Kristina und ich in der einen Woche zusammen gesehen haben... Wir haben natürlich die blaue Moschee, Hagia Sofia, die Prinzeninsel und viele andere Orte und Plätze abgeklappert und haben vieles gesehen. 

Kristina war für genau 7 Tage bei mir und an 4 von 7 Tagen hatten wir sehr schönes Wetter.. An den restlichen war es umso schlechter. 

Jedoch haben wir jede Minute genoßen :) Auf dem grand Bazar :) So etwas schönes findet man auf dem Platz zwischen der Hagia Sofia und der blauen Moschee Bestes Wetter erwischt :) Die blaue Moschee Dieses Gericht nennt man Kumpir. Das ist eine Kartoffel mit ca 13 Beilagen.. Da ist echt alles drauf und schmeckt unglaublich lecker.. 13 Lira :) Da wurde Kristina auf der Prinzeninsel von einer Möwe angegriffen. Die Möwe hatte Hunger haha Ausblick von der Prinzeninsel Einmal um die Insel bitte ;) Anfangs wollte Kristina Backgammon nicht lernen.. Am Ende haben wir fast jeden Tag das Spiel gespielt ... :) Das ist auf den Dachkuppeln in Eminönü .. 5 Minuten vom großen Basar entfernt.. Später folgen noch bessere Fotos Ganz mutig :D

Noch ein paar schöne Fotos

10März2015

Unbeschreiblich Wenn man sich überlegt, dass damals Menschen dort gelebt haben bzw noch immer leben Underground City Underground City  Underground City Underground City Die Jungs haben an der Straße Souvenir verkauft.

3 Tage Kappadokien

09März2015

Hallo meine Leser :)

Endlich bin ich wieder zuhause. Die letzten 4 Tage habe ich in Kappadokien verbracht und habe wirklich vieles gesehen. Aber fangen wir mal von vorne an

 

Donnerstags abends sind wir von der Uni aus mit 2 Bussen losgefahren. Ankunft war am nächsten morgen gegen 10:30, sprich ich habe maximal 3 Stunden geschlafen, weil ich Busfahren nicht ausstehen kann. 

Die erste Destination war ein kleines Dorf in Kappadokien. Wir sind zu einer Grundschule gefahren und haben die Kinden dort mit kleinen Geschenken überrascht. Verbracht haben wir circa 2 Stunden in der Schule. Wir haben mit den Kindern Fußball und Basketball gespielt und man hat richtig gemerkt wie glücklich die waren :-)

Außerdem habe ich gesehen, dass es krasse Unterschiede in der Türkei gibt. In Istanbul hat man einfach alles und ist total modern und sobald man aufs Lad fährt hat man das Gefühl, man ist im  18. Jahrhundert ...

Das ist ein kleiner Teil des Dorfes.. Hier sieht man halt schon was für ein Lebensstandard dort ist Das sind Ekrem, Flurin und ich mit den Kindern :-)

Als es dann soweit war zu fahren, waren viele Kinder total traurig und wollten nicht, dass wir fahren.. Vielleicht kommen wir ja eines Tages wieder :P

 

Anschließend haben wir viele Orte abgeklappert und ich lade mal die besten Fotos hoch :-)

Der Ausblick ist einfach nur überragend !!!! Jetzt habe ich alles erlebt was ich erleben wollte :P Es ist einfach unglaublich, dass Meschen damals in den Höhlen gelebt haben Da waren wir in Kirche und bis heute sind noch Gemälde vorhanden! Da genießen wir den Ausblick.. Natürlich mit einem Tee! On The Top! Wenn man genauer hinschaut, sieht man überall Löcher .. Da haben die Menschen damals gelebt..

Anschließend sind wir dann erst gegen 18:30 im Hotel angekommen.. Man muss überlegen, dass wir die ganze Nacht im Bus verbracht haben und den ganzen Tag unterwegs waren. Aber wir hatten sehr viel Glück was das Wetter anbetrifft. Es waren 20 Grad und immer Sonne :) 

Abends haben wir dann zu Abend gegessen und sind alle zusammen in die Disko gegangen. Halbe Nacht wach und am nächsten Morgen wieder um 7 aufstehen. Am Samstag Haben wir ein paar Orte in Kappadokien abgeklappert ( Die Fotos sind mit da oben )

Abends waren wir bei einer turkish night. Ich bin gerade dabei die videos hochzuladen, damit ich den Link veröffentlichen kann.. Bitte ein wenig gedulden. :)

 

Am Sonntag sind wir aus dem Hotel ausgecheckt und richtig Istanbul gefahen. Auf dem Weg haben einen Stop an der Underground City gemacht. Der Ort heißt so und die Menschen haben damals wirklich eine "Stadt" erbaut, die jedoch komplett unter der Erde liegt. Das Ziel war der Schutz vor den Feinden. Dort gibt es wirklich alles. Extra Schächte für die Luftzufuhr, Küchen, Luftschächte damit der Rauch nach draußen kommt, der beim kochen entsteht. Teilweise geht es bis zu 11 Ebenen nach unten. Am manchen Stellen geht der Schacht für die Luftzufuhr über 80 Meter tief in die Erde. 

Teilweise waren die Gänge so schmal, dass selbst ich Probleme hatte durchzukommen   

Ich werde die Tage aber noch mehr Fotos von ein paar Freunden erhalten :-)

Dann werde ich die auch noch hochladen mitsamt den Videos!!

 

 

Der Kurztrip hat echt viel Spaß gemacht und ich habe so viele Sachen gesehen und erlebt. Am liebsten würde ich da noch einmal hinfahren, ein Auto mieten und mir alles nochmal anschauen. Manchmal war es etwas schlecht organisiert, weil wir für manche Orte nur 20 Minuten hatten, obwohl man wirlich mindestens 1 Stunde gebraucht hätte. An anderen Orten hatten wir 40 Minuten, wo 10 vollkommen gereicht hätten...

 

Heute ist Montag, ich liege noch im Bett, weil wir es mitten in der Nacht in Istanbul angekommen sind... Ich muss gleich eine Präsentation erstellen und dann geht´s ab zum Friseur und ins Fitnessstudio :-)

 

Bis bald !!!

Der erste Monat in Istanbul

01März2015

Hallo Freunde!

 

Zuerst bekommt ihr wie versprochen das Foto ;)... Sehr amüsant :)

Man beachte, dass der nette Herr die Schuhe ausgezogen hat, damit die Matratze nicht schmutzig wird.

hehe :-)

 

Der erste Monat ist einfach nur vorbeigeflogen. Die Zeit vergeht so schnell, man realisiert es nicht mal richtig.

Mittlerweile weiß ich auch, wo man lecker und günstig essen und Tee trinken gehen kann. Das heißt der Besuch kann kommen :-)

In den ersten 2-3 Wochen war ich echt von ALLEM hier beeindruckt, aber mit der Zeit legt sich das und ich nehme das alles normal und selbstverständlich wahr... Man kann sagen, dass ich mich an das Leben gewöhne.

Ich muss eingestehen, dass ich die Arbeit vermisse und mich jetzt schon wieder darauf freue haha. Schwer zu glauben, aber das ist so.

Herr Schroers: Bitte bereiten Sie ein paar Aufgaben für mich vor :-)... 

 

Am Dienstag haben ein Kollege und ich einen Basar bei uns im Viertel abgeklappert.. Teilweise wurde sehr viel "Schrott" verkauft... Kaputte Handys,Kugelschreiber (?!)... Außerdem gab es eine große Auswahl an Obst, Gemüse und Klamotten.. 

Mir war nicht bewusst, dass Marken wie Ralph Lauren und Lacoste einen neuen Vertriebskanal haben.. 

Überwiegend ist die Kleidung sehr sehr sehr schlecht nachgemacht, sodass ich mir auch nichts neues zugelegt habe..

Die Leute haben sich wegen der Kleidung fast geprügelt. Wir standen daneben und haben uns amüsiert hahaha KUGELSCHREIBER!!! Wenn jemand Kugelschreiber braucht, bitte bescheid geben...

 

Auf dem Weg nach Hause habe ich meinen Traumwagen gefunden haha

 

 

 

 

UUUUUUUUUUUUUUNNNNNNDDDDDDDDD jetzt kommt das beste am Auslandssemester

ich bin ein Ninja

 

Selbstverständlich werde ich mir die Haare schneiden lassen bevor ich wieder arbeiten gehe :P :-)

Am Freitag war eine große Erasmusfeier wo die meisten meiner Kollegen hingefahren sind. Ich bin leicht erkältet und deswegen zuhause geblieben.

 

Am Samstag waren alle noch betrunken. Also habe ich mich fertig gemacht, bin mit der Fähre auf die europäische Seite gefahren und bin spazieren gegangen. 

 

 

Was gibt es sonst neues? HHMmmmm lasst mich mal überlegen... Ich war heute (Sonntag) im Fitnesstudio und werde mich für 3 Monate anmelden... Anfangs wollte ich hier weiter tanzen, aber das ist komplizierter als erwartet.. Zum einen überschneiden sich die Trainingszeiten mit meinen Vorlesungszeiten und zum anderen ist das Training unglaublich weit weg von mir. Ich bräuchte locker über 1 Stunde um hinzukommen... Und die Tanzschule ist noch mehr oder weniger zentral in Istanbul.

In Düren erreicht man alles innerhalb von 20 Minuten... und hier... ich brauche an die 30-40 Minuten um nur auf die europäische Seite zu gelangen.. und dann muss man noch weiter mit der Metro fahren... Schlimm. Aber die Zeit dafür habe ich ja 

Die Fähre nach Europa kostet mich umgerechnet 40 Cent... Im Vergleich zu dem Preisen in Deutschland ist das echt ein Witz. Jeder weitere Anschluss, ob Bus oder Metro, kostet mich innerhalb der nächsten 2 Stunden 15 Cent... 

 

Ich werde nächste Woche wieder was neues und interessant schreiben. Bis dahin 

Tschööö :-)

Juten Tag

26Feb2015

hallo liebe Leute. 

Ich sitze in der Vorlesung und es ist sehr sehr sehr spannend... 

:p

 

Habe in den letzten Tagen nicht besonders viel erlebt, sodass ich wirklich nichts nennenswertes schreiben kann...

aber eine Kleinigkeit gibt es zu erzählen. Ich war ENDLICH beim Friseur :)

mit einer neuen, coolen Frisur ;)

Gegenüber von dem Friseursalon war ein Matratzengeschäft und draußen lagen mehrere Matratzen auf dem Boden. Da hat ein älterer Mann sich kurzerhand entschieden ein Nickerchen zu machen hahaha.. Das lustige an der Sache war, dass er seine Schuhe ausgezogen hat und diese ordentlich neben die Matratze gestellt hat :))... Das ist doch mal gute Werbung für den Laden, nicht wahr?

leider kann ich vom Handy keine Fotos hochladen. Kommt aber noch. 

 

Liebe Grüße und Au Revoir :p

Kleiner Städtetrip nach ??? Bursa, richtig :P

23Feb2015

Hellooo,

zuerst muss ich direkt mal erwähnen, dass ich hier zum ersten mal in meinem Leben Bouldern war. Unter Bouldern ist das klettern ohne Kletterseil und Klettergurt zu verstehen. Die maximale Kletterhöhe beträgt an die 3 Meter und auf dem Boden sind dicke Matten, sodass ich mich auch ohne Probleme fallen lassen konnte. Hat ziemlich Spaß gemacht, wobei einem danach die Finger gewaltig wehtun... Hier ein von mir ;)

Am Samstag ging es dann los nach Bursa. Bursa ist die zweitgrößte Stadt in der Türkei mit knapp 2,7 Millionen Einwohnern. 

Bevor es aber in die Stadt selbst ging, sind wir in ein naheliegendes Dorf gefahren und hatten ein echtes türkisches Frühstück. Das Dorf ist in der Türkei sehr bekannt, weil dort eine türkische Serie gedreht wurde, sodass es mehr oder weniger ein Touristendorf ist. 

Zum Frühstück muss gesagt werden, dass es unglaublich lecker war. Alles war selbst gemacht und ich habe wirklich schon lange nicht mehr so lecker gegessen. 

Die Stadt selbst ist halt wie jede andere Großstadt.. Dazu muss man glaube ich nicht viel sagen.. Unten findet ihr ein paar Fotos :-)

Hab meinen verlorenen Bruder in Bursa gefunden ;) Ein guter Ausblick auf die Stadt! Das war der Ausblick vom Dorf. Ganz in der Nähe von Bursa ist auch ein Skigebiet (dazu bald vielleicht mehr :) ) So hat das Frühstück ausgesehen. Köstlich Nach langer Zeit wieder schönes Wetter gehabt :)

Gegen Mitternacht sind wir dann wieder in unserem Viertel Kadiköy angekommen und haben uns dafür entschieden, sofort auf der europäischen Seite mit einer Party den Abend "ausklingen"  zu lassen. 

 

Das bin ich mit ein paar Buddies aus der Uni. Die veranstalten vieles für uns und sind zeitgleich unsere Ansprechpartner .

 

 

Soo, das war´s fürs erste von mir und die Tage werde ich wieder was interessantes von meinem Leben erzählen :-)

Es wird Zeit für was Neues :)

19Feb2015

Das wichtigste zuerst!!!!

ES SCHNEIT!!!!! DIE GANZE ZEIT....

Morgen (Donnerstag) fällt sogar die Uni aus... Sehr schade, da ich ganze zwei mal die Woche Kurse habe haha...

Jetzt habe ich leider wieder bis Dienstag frei :P :P

Unglaublich, oder? Glücklich wie immer ;)

 

Am Montag haben wir die Zisternen besichtigt. Kuze Info vorab.

- Die Zisterne wurde zwischen 532 und etwa 542 als Wasserspeicher für den Großen Palast anlegt.

- Diese wird auch "Cisterna Basilica" genannt.

-  Fassungsvermögen von ca. 80.000 Kubikmetern Wasser. Zwölf Reihen von 28, insgesamt also 336 jeweils acht Meter hohen Säulen mit überwiegend korinthischen Spolienkapitellen tragen das Gewölbe. 

 

Es ist sehr beeinduckend zu sehen, dass Menschen so etwas bereits vor mehr als 1000 Jahren errichtet haben! Wirklich super! Sehr empfehlenswert!

 

 

Ansonsten schlafe ich lange und bin viel mit Freunden unterwegs. Mir geht´s mittlerweile echt super hier. Anfangs war es eine große Umstellung, da man wirklich allein und auf sich allein gestellt ist. Keine Eltern, Freundin, Freunde, Arbeitskollegen ... Aber jeeeeeeetzt genieße ich echt jeden Tag :-)

Das beste ist eigentlich, dass man wirklich viele neue Leute kennenlernt und vielleicht bleibt der eine oder andere auch noch nach dem Auslandssemester als Freund bestehen :)

 

Hier haben wir uns mit ein paar Leuten abends im Café getroffen

 

 

Was "lustiges" muss ich noch loswerden...

 

Ich war heute mit nem Kumpel am Flughafen, weil die Arbeitskollegen von meiner Schwester beruflich nach Istanbul gekommen sind und für mich meine Visakarte mitgenommen haben (Bei meinem Glück ist die Karte 2 Tage nach Abflug in die Türkei angekommen!!)

Eigentlich sollte der Flieger gegen 18 Uhr landen, ist jedoch aufgrund der Wetterbedingungen (die Fotos habt ihr ja bereits gesehen) knapp 4 Stunden zu spät gelandet... Also habe ich den halben Tag am Flughafen verbracht hahaha... Naja, so lustig war es doch nicht, aber wenigstens habe ich die Visakate :P

 

Irene, Valentina; Wie geht´s euch? Wünscht ihr euch was hzur Geburt von mir? Vielleicht einen Gucci Sportanzug für den/die kleine/n? hahahahahaha 

wenn ihr was möchtet, sagt ruhig bescheid :)

Das selbe gilt natülich für jeden anderen auch!!! Ich würde euch gerne was schicken, bitte nur bescheid geben und ja nicht schüchtern sein!

 

Tschauuuuuuuu und bis bald!

 

PS. und jetzt mal ernsthaft... Ich bin echt froh, wenn ihr mir den einen oder anderen Kommentar hinterlasst. 

 

Ein Wochenende zwischen Palästen und Breakdancern

15Feb2015

Juten Tach meine Leser,

 

der gestrige Tag (Samstag) war ein Tag wie er im Buche steht. 

Ich bin mit mehreren Freunden nachmittags auf die europäische Seite zum Dolmabahce Palast gefahren. Vorab ein paar wichtige Informationen:

- Der Name bedeutet ins deutsche übersetzt "Palast der vollen Gärten"

- Bauzeit: 13. Juni 1843 bis zum 7. Juni 1856

- Lage: Europäischer Ufer des Bosporus

- Seit mitte des 19. Jahrhunderts wurde dieser Palast von dem Sultan bewohnt

- Das Gebäude misst in der Länge 600 Meter, hat eine Fläche von 45.000 m², 46 Säle, 285 Zimmer, sechs Hamam und 68 Baderäume.

- Es wurden insgesamt 14 Tonnen Gold allein für die Decken verwendet!

Kurzum: MEGA !!!! 

Da das Fotografieren offiziell verboten ist, sind manche Fotos leider nicht besonders gut geworden :( ...(no risk no fun)

 

Wie auf den Fotos zu sehen ist, sind einfach ALLE Räume wunderschön, jedoch wird es nach den ersten 15 Räumen langweilig, weil sich das meiste wiederholt. In manchen Räumen waren Architekten aus verschieden Ländern wie Frankreich und Ägypten tätig, sodass das Design sich unterscheidet. Für Studenten kostet der Eintritt 5Tl, was wirklich wenig ist.

Nach dem Rundgang ist man aber wirklich müde und kaputt.

Abends haben wir uns dann nochmal alle getroffen und sind auf die Barstreet gegangen und haben zusammen was gegessen und getrunken :-)

 

 

Heute (Sonntag) bin ich auf eine Breakdance Veranstaltung gefahren und hatte anfangs auch vorgehabt daran teilzunehmen, jedoch hat mein Rücken mir gesagt, dass es nicht von Vorteil sei... Also habe ich nur zugeschaut :)

PS: Das Wetter ist noch immer schlecht und ich hoffe euch allen geht´s gut da drüben :-)

 

PSS: So sieht ein türkischer Döner aus!! (Falls es euch interessieren sollte)

Wirklich wirklich lecker

 

 

Bald ist der Jungmanager, wie Herr Schroers es zu sagen vermag, wieder da :P:P:P:P 

 

Bis dahin

 

Bleibt gesund bis zu meinem nächsten Eintrag und au revoir :P

 

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.